Zum Inhalt springen
Deutsch
Ihr Direktkontakt

Sprechen Sie mit uns.
Wir sind auch in Ihrer Nähe.

Kooperationsvertrag Lernpartnerschaft in Kerpen

Am 28. Februar 2020 hat unser Standort in Kerpen in feierlicher Atmosphäre eine Kooperationsvereinbarung zur Lernpartnerschaft mit der Adolph-Kolping-Schule Kerpen sowie der Gemeinschaftshauptschule Horrem unterzeichnet. Die Partnerschaft ist Teil des Kooperationsnetzes Unternehmen der Region und Schulen (KURS). Das Hauptziel der Initiative ist die Vernetzung der Arbeitswelt und des Schulsystems.

Dank der neuen Lernpartnerschaft sind Schüler beider Schulen herzlichst eingeladen, unser Werk in Kerpen zu besuchen. Darüber hinaus bieten wir den Schülern die Möglichkeit, Schülerpraktika in verschiedenen Bereichen durchzuführen. Bei Aalberts surface treatment Kerpen können junge Interessierte Einblicke in die Berufe Oberflächenbeschichter, Chemielaborant, Elektriker, Industriemechaniker sowie Bürokauffrau oder –mann erhalten. Ziel ist es, das theoretische Schulwissen, beispielsweise aus den naturwissenschaftlichen Fächern, praktisch noch weiter zu vertiefen.

Oberflächenbeschichter: Gute berufliche Perspektive

Gerade der Beruf des /der Oberflächenbeschichters/in bietet eine gute berufliche Perspektive, da dieser Beruf auf dem Markt kaum frei verfügbar ist und eine Ausbildung im Betrieb von höchster Bedeutung ist, wie unser Werkleiter in Kerpen Ralf Nott weiß. Für diesen technisch vielseitigen Beruf ist eine Affinität zu Fächern wie beispielsweise Chemie, Physik und auch Mathematik von Vorteil.

Die Schüler der beiden Schulen profitieren dank der Vereinbarung nun davon, auch weniger bekannte Berufe kennenlernen zu dürfen, und können so schon sehr früh an das Arbeitsleben herangeführt werden. Der Übergang von der Schule in das Berufsleben soll so erleichtert werden.

Neuer Klemmbereich in Kerpen

Aalberts surface treatment Kerpen ist Spezialist für Beschichtungen mit den Verfahren Hartanodisieren sowie chemisches Vernickeln. Dank der eigenentwickelten Beschichtungslösungen werden die Funktionsoberflächen der Bauteile unserer Kunden veredelt und verbessert.

Nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages wurde der neue, moderne Klemmbereich im der Harteloxal-Abteilung in unserem Werk in Kerpen eingeweiht. Hier werden die zu beschichtenden Bauteile auf Beschichtungsgestelle geklemmt. Dieser Bereich soll unsere stetig wachsenden Aufträge noch besser auffangen sowie unsere Arbeitsprozesse zur schnelleren und effektiveren Abwicklung der Aufträge optimieren.

Sie haben eine Frage zu Werkstoffen oder Verfahren?
Sprechen Sie uns an. Wir sind auch in Ihrer Nähe.

Kontaktieren Sie uns
Home