Zum Inhalt springen
Deutsch
Ihr Direktkontakt

Sprechen Sie mit uns.
Wir sind auch in Ihrer Nähe.

Oberflächentechnik
für die chemische Industrie

Oberflächentechnik für die chemische Industrie

Unangreifbare Oberflächen für saubere Prozesse.

In der chemischen Industrie müssen Oberflächen leicht zu reinigen sein und gleichzeitig eine gute Resistenz gegen Chemikalien und hohe Temperaturen aufweisen. Mit Oberflächen-Optimierungen von Aalberts surface treatment gibt es auch unter schwierigsten Produktionsbedingungen keine bösen Überraschungen. Seit fast 60 Jahren sind wir bereits in der Branche tätig und sorgen mit unserer chemischen Oberflächentechnik für mehr Effizienz und höhere Qualität in Chemieunternehmen.

Herausforderungen in der Chemiewirtschaft

Chemische Prozesse reagieren besonders empfindlich auf jegliche Verunreinigungen beziehungsweise Fremdkörper, die während der Abläufe in die Produktionsanlagen gelangen. Darüber hinaus stellt der Oberflächenschutz der Komponenten und Anlagen, die mit aggressiven Medien in Verbindung kommen, eine besondere Herausforderung dar. Beschichtungen im Bereich chemischer Prozesse müssen daher absolut porenfrei und widerstandsfähig gegen unterschiedlichste Chemikalien sein. Auch leichtere Reinigung, hohe Temperaturbeständigkeit und gute Antihafteigenschaften sind wichtig.

Die vielseitigen Herausforderungen der Oberflächentechnik in der Chemieindustrie im Überblick:

  • Verschleiß
  • Korrosion
  • Verschmutzung
  • Aggressive Chemikalien
  • Hohe Temperaturen

Eine hohe Beständigkeit und Qualität der Oberfläche ist bei solchen Herausforderungen entsprechend wichtig und beeinflusst das Produktionsergebnis und die Wirtschaftlichkeit positiv. Weltweit konnten wir bereits über 850 Kunden aus der Branche mit unseren leistungsstarken Oberflächenveredelungen überzeugen. Als Experte für qualitative und innovative Oberflächen beweisen wir bei Aalberts surface treatment täglich, dass die Oberflächentechnik in der chemischen Industrie zu unseren Kernkompetenzen zählt – egal, wie sich die Herausforderungen in Ihrem Unternehmen ausgestalten.

Polymerbeschichtungen –
der vielfältig anpassbare Schutz

Für die Oberflächentechnik in der chemischen Industrie haben sich besonders Fluorpolymer- und Polymerbeschichtungen bewährt. Die hydrophoben Kunststoffveredelungen zeichnen sich durch sehr hohe Antihaft- und Traktionseigenschaften, lange Haltbarkeit sowie einen hervorragenden Korrosionsschutz aus. Die Schichten mit einer Dicke von wenigen bis mehreren hundert µm schützen nachhaltig gegen aggressive Basen und Säuren bis pH 12 und halten Temperaturen über 250°C problemlos stand. Außerdem bilden sie eine starke Verbindung zum Substrat und eignen sie sich für vielerlei (nicht-)metallische Werkstoffe:

  • Stahl
  • Edelstahl
  • Aluminium
  • Kunststoff
  • Keramik
  • Kupfer

Die Struktur der Oberfläche und die Rauigkeit ab etwa 1,5 µm passen unsere Facharbeiter sorgfältig den individuellen Anforderungen an. So können Sie zum Beispiel Probleme bei der Verarbeitung von extrem hartnäckig haftenden Substanzen reduzieren: Behälter lassen sich schneller und rückstandsfrei säubern und der Verbrauch von Trenn- sowie Reinigungsmitteln sinkt ebenso wie der Bedarf an Wartungen.

Chemische Oberflächentechnik, die maßgeschneidert ist

Aalberts surface treatment bietet für zahlreiche Anwendungsbereiche bereits ein hervorragend geeignetes Produkt. Mit neunzehn, teilweise patentierten, Spezialveredelungen ist unsere Oberflächentechnik in vielen Zweigen der chemischen Industrie vertreten. Unsere Ingenieure aus der Entwicklung arbeiten für Sie fortlaufend an der Erweiterung aktueller Verfahren und der Umsetzung innovativer Ideen.

Im Folgenden finden Sie drei Beispiele für den Nutzen unserer chemischen Oberflächentechnik.

Zu den Verfahren
  • Biodiesel ist aggressiv und führt zu Beschädigungen in den Tanks. Der Austausch oder die Reparatur sind zeitaufwendig und kostenintensiv. Chemische Beständigkeit und Korrosionsschutz für die Innenwände werden notwendig. Dickschichtige Polymer- und Fluorpolymerbeschichtungen (MagnaCoat®) schützen die Oberflächen vor dem aggressiven Biodiesel und bieten einen optimalen Korrosionsschutz. Anstriche, Reparaturen und vorzeitige Neuanschaffungen werden eingespart.

  • Bei der Herstellung von Farben und Lacken werden Behälter und Rührwerke zum Mischen eingesetzt. Dabei erfolgt die Vermischung mit hoher Drehzahl. Lösungsmitteldämpfe können entweichen. Durch die statische Aufladung des Rührwerkes besteht die Gefahr der Reaktion mit den Lösungsmitteldämpfen. Weiterhin müssen vor jeder neuen Farbmischung Behälter und Rührwerk zeitaufwendig von Verschmutzungen befreit werden.

    Die Beschichtung der Behälter und Rührwerke mit einer speziell für diese Anwendung entwickelten Version von TempCoat® (ehemals ChemCoat®) verhindert die Anheftung von Farbresten. TempCoat® ist eine Gruppe hochwertiger Antihaft- und Gleitbeschichtungen. Durch den Einsatz von Carbonfasern wird die Leitfähigkeit der Beschichtung sichergestellt. So werden Reinigungszeiten eingespart und statische Aufladungen vermieden.

  • Beim Abbau von Braunkohle wird auch nasse Kohle gefördert, die mit Hilfe von Förderanlagen zur Weiterverarbeitung transportieren wird. Teil dieser Förderanlagen sind vertikal angeordnete Förderbleche, welche durch das Gewicht der nassen Kohle sehr hohem Verschleiß ausgesetzt. Durch die klebrige Kohlemasse werden sie zudem oft verstopft, sodass sie immer wieder gereinigt werden müssen.

    Die Beschichtung der Förderbleche mit PlasmaCoat® sorgt auf diesem Gebiet für einen guten Verschleißschutz und optimale Antihafteigenschaften. Somit können die Bleche nasse Braunkohle störungsfrei transportieren und müssen weniger häufig ausgetauscht werden. Auch die Reinigungs- und Instandhaltungskosten werden durch PlasmaCoat® deutlich verringert. Das Beschichtungsverfahren verbindet die extreme Oberflächenhärte und den hervorragenden Verschleißschutz von thermisch gespritzten Metall- oder Keramikbeschichtungen mit den Antihaft- und Gleiteigenschaften von Polymeren und Fluorpolymeren.

Unsere Stärke ist Ihr Vorteil

Mit Aalberts surface treatment haben Sie einen erfahrenen Partner mit Standorten auf dem ganzen Globus an Ihrer Seite. An jedem einzelnen steht Ihnen das komplette Sortiment modernster Schutz- und Dekorveredelungen zur Verfügung. Doch nicht nur unsere Produkte sind innovativ, auch der Austausch von Wissen und Kapazität findet auf progressivem Niveau statt. Auch Zusatzleistungen wie verlängerte Werkbank, Lagerhaltung oder Beschaffung stellen wir gerne für Sie bereit.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten. Unsere technologischen Fachberater kennen sich mit den einzelnen Verfahren, Schutzveredelungen und Kombinationsbeschichtungen hervorragend aus und beraten Sie individuell.

Anfrage

Wenn Sie uns etwas zu den hier vorgestellten Anwendungen mitteilen möchten, so können Sie es gerne tun. Ihre Anfrage, Ihr Kommentar, Ihre Wünsche werden direkt an Ihren persönlichen Ansprechpartner weitergeleitet.

Home