Zum Inhalt springen
Deutsch
Ihr Direktkontakt

Sprechen Sie mit uns.
Wir sind auch in Ihrer Nähe.

Oberflächentechnik in der Verpackungsindustrie:
Für schnelle und fehlerfreie Ergebnisse

Oberflächentechnik in der Verpackungsindustrie: Für schnelle und fehlerfreie Ergebnisse

Steigende Relevanz von
Verpackungen in der Industrie

Gute Verpackungen sind wichtig. Sie schützen das Produkt und fördern den Verkauf. Um das Produkt ansprechend zu präsentieren, sind Firmen jedoch oftmals gezwungen, mehr für die Verpackung als für das eigentliche Produkt aufzuwenden. Es stellt sich daher zu Recht die Frage: Wie können durch die Verbesserung von Verpackungsprozessen Kosten eingespart werden, ohne Nachteile bei der Verpackung selbst in Kauf nehmen zu müssen? Oberflächentechnik bietet der Verpackungsindustrie hier eine vorteilhafte Antwort. Durch die Oberflächenbehandlung wird die Haltbarkeit der Maschinen verbessert und die Voraussetzung für höhere Geschwindigkeiten erfüllt. So läuft das Verpacken effizient und reibungslos ab.

Die Vorteile von Oberflächentechnik für die Verpackungsindustrie im Detail

Mit jahrelanger Erfahrung in der Verpackungsindustrie setzen wir bei Aalberts surface treatment auf optimierte Antihaft- und Gleiteigenschaften. Mit diesen beiden Parametern erzielen wir mehrere wirtschaftliche Verbesserungen:

  • Störungen und Stillstandzeiten durch Ablagerungen von Produkten, Folien und Klebstoffen werden vermieden.
  • Häufiges Auswechseln von Verschleißteilen entfällt.
  • Maschinengeschwindigkeit wird durch Reduzierung der Reibwiderstände erhöht.
  • Anhaftungen und Abbremsungen der Füllgüter in Rutschen, Trichtern, Wannen und Wiegeschalen werden verringert, so dass exakte Füllgewichte ohne „Verlustreserven“ eingehalten werden können.
  • Reinigungs- und Stillstandzeiten werden durch leicht zu reinigende Oberflächen reduziert.

Die Anforderungen an eine schnelle und fehlerfreie Produktion in der Verpackungsindustrie sind hoch. Die Beschichtungsqualität macht deshalb bei der Oberflächenbehandlung oft den entscheidenden Unterschied. Darum setzen wir in der Verpackungsindustrie derzeit mehr als zehn unserer teilweise patentierten Oberflächenveredelungen ein. Für jeden Anwendungsfall finden wir garantiert eine spezielle Premium-Beschichtungslösung.

  • Antihaftbeschichtung von Schweißbalken zum Verschweißen von Kunststoff-Folien

  • Antihaftbeschichtung von Entenschnabelladern zur Zuführung von Süßstoffpulver bei der Produktion von Trockennahrung

  • Gleitbeschichtung von Transportschienen für die Kartonproduktion

Schön verpackt ist gut -

Schön und effizient ist besser

Möglichst schnell und fehlerfrei – das sind die Anforderungen in der Verpackungsindustrie. Die Beschichtungsqualität macht da oft den entscheidenden Unterschied.

  • Bei der Herstellung von Kartons wird die Rohpappe in die gewünschte Form gestanzt, an den Kanten mit Kleber versehen und über eine Transportvorrichtung zur Weiterverarbeitung befördert. Häufig bleiben die Kartonagen an der stumpfen Metallschiene der Fördervorrichtung hängen – oft zusätzlich verstärkt durch die Ablagerung von Stanzresten und Kleber. Ständiges Reinigen der Anlage reinigen und gedrosselte Produktionsgeschwindigkeit sind die Folge. Wertvolle Produktionszeit geht verloren und weniger Kartons werden hergestellt.

    Durch das Beschichten der Transportschiene mit der Gleitbeschichtung PlasmaCoat® lässt sich die Produktionsgeschwindigkeit erheblich erhöhen. Die verbesserten Gleiteigenschaften sorgen dafür, dass Kartonpappen nicht hängen bleiben. Die Maschinen müssen nicht mehr gestoppt werden, das ständige Reinigen entfällt, die Produktionskosten sinken.

  • Mit PlasmaCoat®-Kombinationsbeschichtungen erhalten Schweißbalken einen sehr guten Verschleißschutz, der auch bei hohen Temperaturen gewährleistet werden kann. Die hervorragenden Antihafteigenschaften der Beschichtung sind ebenfalls von großem Vorteil, beispielsweise beim Verschließen von PE-Beuteln. Die Beschichtung verfügt zudem über eine in der Lebens- und Arzneimittelindustrie wichtige FDA-Zulassung. Durch die Oberflächenbehandlung kommt es in der Verpackungsproduktion zur Einsparung von Reinigungs- und Wartungszeiten sowie verringertem Ausschuss.

  • Bei der Produktion von Trockennahrung wird über sogenannte Entenschnabellader Süßstoffpulver zugeführt. Durch thermisches Spritzen mit PlasmaCoat® erhalten die Entenschnabellader hervorragende Antihafteigenschaften und eine sehr gute Abrieb- und Stoßfestigkeit. Pulverablagerungen werden vermieden, die Befüllung erfolgt ohne Verklumpungen oder Anhaftungen an den Seitenwänden. Dadurch werden Reinigungs- und Wartungszeiten eingespart. Des Weiteren werden Produktionsstörungen vermieden und die Bauteile müssen seltener ersetzt werden. Dies spart zusätzliche Betriebskosten.

Oberflächentechnik weltweit vor Ort

Komplexe und spezifische Industriebeschichtungen

Nicht nur in der Verpackungsindustrie erreichen wir durch hochwertige Beschichtungstechnologien beste Wirtschaftlichkeit und hohe Leistung. Auch andere Industriezweige profitieren weltweit von unserer langjährigen Erfahrung und fundiertem Know-how.

Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden komplexe und spezifische Industriebeschichtungen. Unsere Ingenieure orientieren sich an innovativen Prozessen und zukunftsweisenden Verfahren. Durch unser stabiles Netzwerk sind wir enorm zuverlässig und halten Absprachen sowie vereinbarte Termine garantiert ein. Über 200 Kunden aus der Verpackungsindustrie haben sich bereits von unserem Versprechen überzeugt.

Bei Ihnen sind Fragen zu unseren Premiumveredelungen offengeblieben? Dann kontaktieren Sie unsere Fachberatung für die Verpackungsbranche. Ihr persönlicher Ansprechpartner wird Ihnen bei der Suche nach dem passenden Produkt kompetent weiterhelfen.

Anfrage

Wenn Sie uns etwas zu den hier vorgestellten Anwendungen mitteilen möchten, so können Sie es gerne tun. Ihre Anfrage, Ihr Kommentar, Ihre Wünsche werden direkt an Ihren persönlichen Ansprechpartner weitergeleitet.

Home